Sysop:UbuntuHardyUpgrade

Aus immerda
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ubuntulogo.png

Intro

Die neue Version von Ubuntu ist da: Hardy Heron.

Umstieg

Allen noch nicht Ubuntu/FreieSysteme-Userinnen empfehlen wir natürlich den Umstieg auf freie Betriebsysteme und freie Software. Ubuntu ist dabei eine Möglichkeit von vielen einzusteigen. Dazu ist Ubuntu eine für Anfänger sehr geeignete Distribution und läuft mittlerweile beinahe auf jeder Hardware. Dazu lässt es sich auch ganz bequem aus dem aktuell laufenden Windows als zweit Betriebssystem installieren. Einfach herunterladen und installieren! Offizielle Webseite mit Downloadmöglichkeiten in anderen Sprachen

Neues

Neue Sachen, die bisher aufgefallen sind:

  • Firefox 3.0: zwar noch Beta aber läuft schon ganz gut, flash (für youtube :P ) und java sind mittlerweile fix integriert und

funktionierten out-of-the-box. Ist einiges schneller und braucht viel weniger Memory (endlich!).

  • Graphische Oberfläche: Scheint allgemeint besser zu laufen. :) Hatte keine Probleme zu updaten
  • Tracker: Ein neues Desktop Suchprogramm, à la searchlight. Ist in die Graphische Oberfläche integriert.
  • Schnelleres Aufstarten: Allgemein scheinen die Dinge schneller zu starten.
  • und ein paar weitere Sachen. ;-)

Before-Anmerkungen

Da aber natürlich alle wohl auf dem neusten Stand sein wollen hier ein paar Infos und Tipps:

  1. Backuped bevor ihr updated. Wenn ihr Daten habt, die euch wichtig sind, solltet ihr die sowieso immer mal backupen! Niemand übernimmt irgendeine Verantwortung bei Datenverlust durch das Update. ;)
  2. Zeit nehmen. Das Update dauert je nach Internetverbindung und PC-Leistungsstärke 1-5 Stunden. Mittlerweile ist der Ansturm auf die Mirrors nicht mehr so gross, weshalb die Downloadzeit auch etwas kürzer sein sollte.
  3. Kein Arbeiten während dem Updaten: Versucht es nur auf eigene Verantwortung, es kann durchaus sein, dass das Update dann nicht ganz geht oder sonstwas passiert. Einfach aufstarten und update starten.
  4. Ihr braucht etwas Platz. Das Root-Filesystem (dort wo euer System drauf ist) sollte in etwa 1.4GB freien Platz haben. Via Konsole könnt ihr das folgendermassen rausfinden:
    • Konsole öffnen
    • df -h eingeben
    • Auf der Zeile, welche nur mit / endet (meistens die erste) sollten in etwa min. 1.4GB frei sein.
    • Graphisch das rausfinden geht auch irgendwie. Keine Ahnung aber wie.
    Platz freibekommen könnt ihr unter anderem mit folgendem Befehl in der Konsole:
    sudo apt-get clean
    ansonsten müsst ihr noch selber sehen, was ihr wie freibekommt.
  5. Gute Internetverbindung: Es müssen viele Daten heruntergeladen werden und die Internetverbindung sollte _immer_ vorhanden sein.
  6. Empfehlung: die zusätzlichen Sourcen die ich weiter unten angeben einbinden um volle Multimediafähigkeit zu erlangen.
  7. Lesen und verstehen! Wenn ihr dieses Mail durchgeht und die Sachen auf den Webseiten gut lest und ihr auch alle Ausgaben des Updates gut durchlest und euch dann entsprechend entscheidet, oder somit wisst was der Fehler ist, sollte eigentlich kaum etwas schief gehen. Probiert das Update einfach aus!

Updaten

Befolgen von:

Sprich -> System -> Update Manager -> zuerst das aktuelle System mit check updaten, bis es keine Updates mehr hat und dann oben auf Upgrade und durchlaufen lassen.

Anmerkungen bei Config-File updates: Grundsätzlich können die bejaht werden. Es sei denn ihr errinnert euch, dass ihr an einem solchen Configfile etwas geändert habt. Das schlimmste das passieren kann: Eure persönliche Einstellung des jeweiligen Programms ist weg.

Neustarten!

Troubleshooting

Wenn das Update abstürzt oder eurer PC und ihr den Update-Manager nicht mehr starten könnt: versucht irgendwie auf eine Konsole zu kommen. Entweder via Konsole öffnen auf der graphischen Oberfläche oder wenn die nicht mehr geht, per crtl-alt F1 auf die erste Konsole. Log euch (falls nötig) ein und gebt folgende Befehle ein:

sudo dpkg --configure -a 

Das sollte die noch austehenden packete fertig installieren und konfigurieren

sudo apt-get install -f 

Das sollte das noch ausstehende update fertig machen

sudo apt-get update && sudo apt-get dist-upgrade 

Test ob das update auch wirklich durch ist

Startet erst neu, wenn es euch explizit empfohlen wird, oder ihr das Troubleshooting erfolgreich beendet habt!

Bei weiteren Problemen: Google is your friend (nur zum Suchen! ;) )

Multimediasourcen

Leider sind immer noch nicht alle Multimediasachen freie Software und können deshalb von Ubuntu nicht in die offizielle Distribution aufgenommen werden. Deshalb gibt es Alternativen: Früher Automatix, nun Medibuntu: http://medibuntu.org/

Zum Installieren müsst ihr: https://help.ubuntu.com/community/Medibuntu befolgen.

Sprich folgende Befehle in der Konsole eingeben:

sudo w get http://www.medibuntu.org/sources.list.d/hardy.list -O /etc/apt/sources.list.d/medibuntu.list # w get muss zusammen geschrieben werden
sudo apt-get update && sudo apt-get install medibuntu-keyring
sudo apt-get dist-upgrade
sudo apt-get install libdvdcss2 w32codecs

Dies installiert die Quelle für medibuntu, udpated das System mit den neuen Quellen, installiert euch die Multimediasachen und ermöglicht euch geschützte DVDs abzuspielen.

Falls ihr ein 64bit System habt (haben die wenigsten) müsst ihr im vorherigen letzten Befehl w32codecs durch w64codecs ersetzen. w32codecs sollten auf 64Bit Systemen sowieso einen Fehler geben.

Die weiteren Tools finden sich hier: http://medibuntu.org/packages.php

Je nachdem was ihr noch braucht.