immerda:Emails unter Android

Aus immerda
Version vom 3. November 2013, 23:33 Uhr von Darktails (Diskussion | Beiträge) (first part encrypted mails in android systems)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dieser Artikel soll aufzeigen, wie man in Android einen Mail-Client inklusive openPGP einrichtet.

Achtung: Da bei der Konfiguration von openPGP der Private Key auf dem Smartphone gespeichert werden muss, wird dringend empfohlen, das Handy zu verschlüsseln

Installation

Zuerst werden folgende Apps benötigt:

Konfiguration K-9 Mail

Im folgenden Abschnitt wird erklärt, wie K-9 eingerichtet wird. Nach der Installation der App öffnet man diese und öffnet den Menupunkt "Konto hinzufügen".

K9 new account 01.png

Den Menupunkt <IMAP-Konto> auswählen, anschliessend die Verbindungsdaten ausfüllen.

Posteingang

Im folgenden Bildschirm müssen die immerda-Daten wie hier beschrieben angegeben werden.

K9 new account 02.png

Postausgang

Danach muss dasselbe für den Postausganserver gemacht werden:

K9 new account 03.png


Konfiguration APG

Jetzt wird APG eingerichtet, damit man mit K9 Mails verschlüsseln und entschlüsseln kann.

Private Key hinzufügen

Um Mails, die man empfängt, entschlüsseln zu können, muss APG den Private Key des Mailbenutzers kennen. Dazu muss zuerst ein Private Key wie hier beschrieben erstellt werden. (Die Generierung in APG ist nachwievor Beta und deshalb nicht zu empfehlen im Moment) Wer schon einen Schlüssel hat exportiert diesen. Danach überträgt man den Schlüssel aufs Handy, geht in APG ins Menu auf "Manage Secret Keys" und dort im Menu über "Import Keys" den Schlüssel suchen. Am besten wird gleich der Haken gesetzt, damit APG den Schlüssel nach dem Import vom Android-System wieder löscht. Nun ist der Schlüssel nur noch im gesicherten Keyring.

immderda Keyserver

Keys hinzufügen

Mails versenden und empfangen

Verschlüsseltes Mail senden

Verschlüsseltes Mail empfangen