immerda:Privatsphäre

Aus immerda
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Infos zur Sicherheit

  • [1]: SFSpezial zum Thema (siehe link unten) - wobei ich enttäuscht bin, dass Linux/Unix mit keinem Wort erwähnt wird, die Viren/Spams/etc. betreffen sozusagen nur Windoof und auch das erwähnte ServicePack2 hält nicht allem stand.
  • apropos skype: ein "bergführer" hat mich auf einen wichtigen punkt aufmerksam gemacht. Skype, wenn es von skype zu skype (also gratis, nicht auf ein normales telefon/natel) gebraucht wird, sichert mit einer starken verschlüsselung und ist daher abhörsicher! wenn das von natel zu natel gemacht werden müsste, ist das sehr sehr teuer (ca. 4500 Fr pro Spezial-Natel) - für normalsterbliche ist also sichere internet-telefonie die einzige möglichkeit sicher zu kommunizieren (die verschlüsselung der Mobiltelefone (MD4) ist in ca. 1 Sekunde geknackt).
"No major security incidents happened this year at the Olympics. 
As a result, major security contractors will tout that result 
as proof that $1.5 billion was well-spent on security. What it 
really shows is how quickly $1.5 billion can be wasted on security. 
Now that the Olympics are over and everyone has gone home, the 
world will be no safer for spending all the money. That's a 
shame, because that $1.5 billion could have bought the 
world a lot of security if spent properly."

Und fuer alle die immer noch Windoof brauchen:

The average time before an unpatched PC on the Internet is 
successfully attacked is 20 minutes. As the article points 
out, that's not even long enough to download the patches 
you need to be secure.
  • [2]: Untersuchung: Linux sicherer als Windows